Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In diesem Jahr gedenken wir, dass 1765 die Grenze zwischen Gelderland (NL) und Westfalen (D) definitiv festgelegt und mit Grenzsteinen markiert wurde. Im Rahmen des 250-jährigen Jubiläums organisiert die Bürgerinitiative Dinxperwick e.V. in Zusammenarbeit mit dem GrenzBlickAtelier einen besonderen Fotowettbewerb rund um das Thema „Grenze NL/D“.

Jeder, der einen Fotoapparat oder ein Foto-Mobiltelefon handhaben kann, ist herzlich eingeladen, das Phänomen „Grenze NL/D“ auf originelle und/oder interessante Art und Weise fotografisch festzuhalten. Die Fotos sollen im Zeitraum Oktober 2015 bis zum 21. September 2016 speziell für diesen Wettbewerb gemacht werden. Der Einsendeschluss ist der 23. September 2016.

Es gibt zwei Alterskategorien:

Jugendliche: für Teilnehmer bis 17 Jahre.
Erwachsene: für Teilnehmer ab 18 Jahre.

Die 10 prämierten Fotos, 5 in jeder Kategorie, werden professionell im Maß +/- 50×75 cm gedruckt und im GrenzBlickAtelier ausgestellt werden. Die Fotos der übrigen Teilnehmer sollen digital gezeigt werden. Die Preisvergabe und Eröffnung der Ausstellung finden zusammen mit der Abschlussveranstaltung „250 Jahre Grenze“ am Sonntag, 23. Oktober 2016 im GrenzBlickAtelier, Hahnenpatt 15a, Bocholt-Suderwick, statt. Die Fotos werden bis zum 6.November 2016 im GrenzBlickAtelier zu sehen sein.
Die Gewinner des ersten, zweiten und dritten Preises erhalten einen Fotoworkshop mit dem Fachfotografen und Fotografiedozenten Joop van Reeken. Alle Preisgewinner dürfen die professionell gedruckten Fotos am Ende der Ausstellung mit nach Hause nehmen. Weitere Preise werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben.
Außerdem besteht die Möglichkeit für Schulklassen (6 bis 18 Jahre) an dem Fotowettbewerb mit einem Gruppenprojekt (Fotobuch oder Fotocollage) teilzunehmen. Die Gewinner-Schulklasse erhält ein auf die Klasse abgestimmtes Fotoworkshop durch den Fotografen Joop van Reeken.

Die Jury setzt sich zusammen aus dem Fachfotografen Robert Vogel (D), dem Fachfotografen und Fotografiedozenten Joop van Reeken (NL), der Künstlerin Christa Maria Kirch (D) und Carole Klappe (NL), PR und Marketing Experte.
Die Fotos sollen digital als JPEG in der originalen Kameraeinstellung (ergo NICHT verkleinert oder vergrößert) an die Mailadresse foto250@grenz-blick.eu geschickt werden. Achtung: 10 MB per E-Mail dürfen nicht überschritten werden. Mehrere Bilder können zusammen über www.WeTransfer.com an dieselbe Emailadresse geschickt werden.

Zu den Fotos muss ein Word-Dokument eingereicht werden mit folgenden Angaben:

  • Dateiname des eingesendeten Fotos
  • Titel des Fotos und/oder Anlass für die Aufnahme
  • Datum und Ort der Aufnahme
  • Name, Alter, Adresse, Wohnort, Telefonnummer und Emailadresse des Teilnehmers
  • Kategorie Jugendliche oder Erwachsene.

Weitere Informationen sind zu erhalten bei:
GrenzBlickAtelier
Foto250[at]grenz-blick.eu
oder
BI Dinxperwick e.V.
bi.dinxperwick[at]gmail.com

Dieser Fotowettbewerb ist eine Initiative von B.I. Dinxperwick & GrenzBlickAtelier
und wird unterstützt durch die Gemeinde Aalten und der Euregio.

Das Fotorecht der Fotos liegt beim jeweiligen Fotografen.
Die Fotografen garantieren, dass mit ihren Fotos Rechte Dritter nicht verletzt werden.
Im Rahmen des Wettbewerbes haben GrenzBlickAtelier, BI Dinxperwick und die Gemeinde Aalten das Recht der freien Verwendung und Verö entlichung der eingereichten Fotos. Der Name des Fotografen wird bei jeder Veröffentlichung genannt.
Eine Auszahlung der Preise findet nicht statt.
Fotos, die nach dem 23. September 2016 eingereicht werden, können nicht mehr zugelassen werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
In allen Fällen, in denen die Durchführungsbestimmungen keine Regelung vorsehen, beschließt die Organisation. Darüber kann und muss nicht eigens informiert werden.

Möchten Sie informiert bleiben über unsere Veranstaltungen? Melden Sie sich an für unsere Newsletter!:

Unsere Newsletter erscheint unregelmäsig, aber im Durchschnitt einmal im Monat.

Sie können sich zu jeder Zeit und ohne Fragen abmelden.

Selbstverständlich leiten wir Ihre Daten nicht weiter.