Lade Veranstaltungen

Beginnen Sie das Jahr mit viel Schwung – zum Beispiel mit feurigen Csárdás-Klängen!

Das GrenzBlickAtelier freut sich auf die musikalische Darbietung von Willem Kasteleyn, der während der Fotoausstellung „Les Feuilles Mortes“ seines Bruders Bart Kasteleyn zwei musikalische „Rundgänge“ darbieten wird. Dabei Kommen sowohl die Klarinette, als auch Taragot und Sopranino zum Einsatz.

Willem Kasteleyn spielt seit genau 50 Jahren im „Leids Zigeunerorkest Csárdás“, das Ende 2024 ein großes Jubiläumskonzert geben wird. Heute tritt er als Solist auf, aber mit einem abwechslungsreichen Programm. Balkanmusik hat natürlich viele Varianten, aber der Schwerpunkt liegt heute Nachmittag auf Musik aus Ungarn, Tschechien und Rumänien. Es wird sowohl Volksmusik als auch Zigeunermusik gespielt. Zu jedem Lied gibt es eine kurze Erläuterung, aber die Musik steht natürlich im Vordergrund.


Weitere Informationen über das Orchester finden Sie unter www.zigeunerorkestcsardas.nl

Samstag, 13. Januar 2024

Beginn 14.00 Uhr

Das Programm hat zwei Teile mit einer Pause dazwischen, in der Getränke und Kuchen serviert werden.

Der Eintritt ist kostenlos

Eine Anmeldung ist nicht verpflichtend, hilft aber der Organisation: Via info@grenz-blick.eu oder +49 151 22 678 191

Adresse:
GrenzBlickAtelier im ps-raum
Hahnenpatt 2
Bolandshof
D-46399 Bocholt-Suderwick
(Eingang: Ecke Lange Fohre/Dinxperloer Straße)

FotoCopyright Klarinette: Reuven Hayoon Pixabay
FotoCopyright Solist Willem Kasteleyn: Leids Zigeunerorkest Csárdás

Sie können diesen Beitrag in den jeweiligen Netzwerken teilen.

Möchten Sie informiert bleiben über unsere Veranstaltungen? Melden Sie sich an für unsere Newsletter!:

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden. Oder schicken Sie uns eine E-Mail an info[at]grenz-blick.eu.

Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten.

Wir verwenden Ihre Daten, um nur diese Anfrage zu beantworten.Sehen Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Nach oben