Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FOTOGRAFIE von SABINE & ANSGAR VAN TREECK

Fotografie-Ausstellung: 16. Juni bis 25. August 2019

Die zweite Ausstellung in diesem Jahr im GrenzBlickAtelier im ps-raum widmet sich zwei besonderen Fotografen, die auch ein Paar sind: Sabine und Ansgar van Treeck aus Düsseldorf. Die Liebe zur Fotografie, die Liebe füreinander, die fotografische Professionalität, das Gefühl für den Moment und der Blick aufs Detail bilden die unverwechselbare Essenz der Bilder der van Treecks.

Zwei Hauptstädte – zwei Länder – zwei Kontinente. Fast 10.000 km voneinander entfernt. Die eine nur 35 Meter über dem Meeresspiegel – die andere über 2.600 Meter höher. Knappe 4 Millionen Einwohner im Osten – gegen 8 Millionen auf der anderen Seite.

Beide haben die gleichen Verbündeten – in Bogota heißt ein ganzer Stadtteil nach J.F. Kennedy, weil er das Land näher an die USA gebracht hat und dadurch sehr viel Entwicklungshilfegeld freigesetzt wurde – in Berlin setzte Kennedy einen politischen Meilenstein mit den Worten: „Ich bin ein Berliner“. Und stellte damit Berlin unter den Schutz der USA.

So weit, aber doch so nah. Menschen – Häuser – Tiere – Straßen – Pflanzen. Wie gleich die Bilder doch sind. Ist es die Globalisierung, die die Bilder so nah zusammenbringt oder ist es, weil wir auf dem gleichen Planeten leben?

In einem ersten gemeinsamen Ausstellungsprojekt werden Bilder von Sabine und Ansgar van Treeck gezeigt. Seit über 35 Jahren ein Paar und seit über 35 Jahren gemeinsamem Leben mit der Fotografie gibt es hier die erste Verschmelzung zweier Sichtweisen. Jedes Bild besteht aus einem Teil Bogota und einem Teil Berlin – aus einem Teil Sabine und einem Teil Ansgar.

 

Ansgar van Treeck ist nicht nur Künstler, sondern arbeitet auch als freier, professioneller Fotograf in Düsseldorf. Zu seinen Hauptthemen zählen Architektur- Kunst und Dokumentationsfotografie. Schon sehr früh begann er mit Großformaten und Foto-Installationen zu experimentieren. In einem seiner Projekte befasste sich van Treeck mit der fotografischen Dokumentation von Bauprojekten. Van Treeck entwickelte auch eine digitale Fototechnik, die Screenografie, bei der, ähnlich den Fotogrammen von Man Ray und László Moholy-Nagy, das fotografische Bild ohne Kamera entsteht und direkt von der Oberfläche eines Monitors abgenommen wird. Außerdem widmet sich van Treeck Kunstvideos und Videoinstallationen. Seit 2010 beschäftigt er sich vermehrt mit Kunstvideos und Videoinstallationen, die aus Einzel-Fotografien entstehen. Seine künstlerischen Werke waren nicht nur in Düsseldorf und Köln zu sehen, sondern auch in New York und Moskau.

Mehr Informationen über van Treeck und die Fotografie: www.am-vantreeck.de

 

Öffnungszeiten:

Freitag/Samstag/Sonntag, 21./22./23. Juni 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr

Freitag/Samstag/Sonntag, 28./29./30. Juni 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr

Freitag/Samstag/Sonntag, 5./6./7. Juli 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr

Und auf Absprache bis Sonntag, 25. August 2019.

 

Hahnenpatt 2

Bolandshof

D-46399 Bocholt-Suderwick

(Eingang und Einfahrt: Lange Fohre / Ecke Dinxperloer Straße)

 

Aktuelle Informationen – auch über weitere offene Wochenenden und Events: www.grenz-blick.eu oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf via info@grenz-blick.eu

Möchten Sie informiert bleiben über unsere Veranstaltungen? Melden Sie sich an für unsere Newsletter!:

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden. Oder schicken Sie uns eine E-Mail an info[at]grenz-blick.eu.

Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten.

Wir verwenden Ihre Daten, um nur diese Anfrage zu beantworten.Sehen Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.