Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Frauennetzwerkabend zusammen mit den Fotografinnen/Künstlerinnen:
Christa Maria Kirch, Gisela Schäper und Christel van der Walle

Frauen fotografieren genauso gerne wie Männer, allerdings scheinen selbst leidenschaftliche Fotografinnen zurückhaltender zu sein, wenn sie über ihre Bilder sprechen. Vivian Meier (1926 – 2009) ist wohl das extremste Beispiel für Bescheidenheit: Sie ist eine Frau, die ihr Leben für die Fotografie lebte und dies bis zu ihrem Tod mit niemandem teilte.

Vivian Maier verdiente ihr Geld nicht als Künstlerin, sondern arbeitete – vor allem in den 50er und 60er – Jahren als Kindermädchen bzw. Haushaltshilfe. Jedoch nahm sie ihre Kamera überall mit hin. Warum also, fragt man sich, fotografierte sie so viel, wenn sie niemandem die Bilder zeigen wollte?

Der Frauennetzabend beginnt mit einem Vortrag über diese geheimnisvolle, spannende Frau und Fotografin, die oft Menschen in zufälligen Situationen, aber höchst privaten Augenblicken auf Film bannte.

Im Anschluss daran werden die Fotografinnen/Künstlerinnen Christa Maria Kirch, Gisela Schäper und Christel van der Walle über ihre eigenen Erfahrungen und kreativen Zugänge erzählen. Die drei „spannenden“ Frauen bringen eigene Bildwerke mit, um sich mit den anwesenden Frauennetzwerkerinnen in die Themen Fotografie und Wahrnehmung zu vertiefen.

Wir freuen uns auf einen kurzweiligen Netzwerk-Abend, an dem man sich kennenlernt und zugleich den Blick fürs Detail, für das Wesentliche zu schulen vermag – vielleicht sogar anhand Ihres eigenen Lieblingsfotos. Möglicherweise schauen Sie danach ganz anders auf das, was Sie fotografieren wollen – ob mit einer Kamera oder dem Handy!

Eine Anmeldung unter 0151 22 678 191 oder info[at]grenz-blick.eu ist erwünscht (beschränkte Platzanzahl).

Teilnahmegebühr: € 5,00 (inkl. 2 Getränke)

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

Unbenannt-2

 

frauenbrcke_karte_2014

 

Möchten Sie informiert bleiben über unsere Veranstaltungen? Melden Sie sich an für unsere Newsletter!:

Unsere Newsletter erscheint unregelmäsig, aber im Durchschnitt einmal im Monat.

Sie können sich zu jeder Zeit und ohne Fragen abmelden.

Selbstverständlich leiten wir Ihre Daten nicht weiter.