Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt Astrid Schupp und das Europe-direct Informationszentrum Bocholt laden zu einem interaktiven Netzwerktreffen der Frauenbrücke Deutschland-Niederlande in das GrenzBlickAtelier ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, in Anlehnung an den europäischen Gedanken, die Kontakte der Frauen beider Länder zu vertiefen und einen persönlichen Austausch anzuregen. Darüber hinaus soll die Begegnung auch dazu beitragen, die kulturellen Besonderheiten / Gemeinsamkeiten beider Nationalitäten zu entdecken, sowie weitere Impulse zur Entwicklung und Pflege des grenzübergreifenden Netzwerkes zu geben.

Im Fokus des Abends steht ein Spiel über das die Frauen, auch wenn nicht jede die Sprache der anderen spricht, mit visuellen oder dramaturgischen Mitteln kommunizieren können. Das wird zu Beginn bei einem Welkom met koffie / Willkommenskaffee zweisprachig erklärt.

Die Teilnehmerinnen werden gebeten, von sich jeweils ein Foto (als erwachsene Frau) im Umschlag – rückseitig mit Namen beschriftet- mitzubringen. Das Foto sollte mit einem persönlichen Erlebnis oder einer Situation zu tun haben, worüber man gerne erzählen möchte. Wethouder Marieke Frank und die Gleichstellungsbeauftragte Astrid Schupp werden das Spiel beginnen und v i s – à – v i s Platz nehmen zum Dialog auf Augenhöhe.

Eine Frage wird sein: Was wolltest du schon immer über deine Landesnachbarin wissen?

Eine Anmeldung ist erwünscht unter info[at]grenz-blick.eu oder 015122678191. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich bis spätestens 10. Januar 2015

 

Unbenannt-2

 

frauenbrcke_karte_2014

 

europe_direct_bocholt_logo

 

Möchten Sie informiert bleiben über unsere Veranstaltungen? Melden Sie sich an für unsere Newsletter!:

Unsere Newsletter erscheint unregelmäsig, aber im Durchschnitt einmal im Monat.

Sie können sich zu jeder Zeit und ohne Fragen abmelden.

Selbstverständlich leiten wir Ihre Daten nicht weiter.